Aus der Gemeindevertretung : Drage: Neues Baugebiet in Aussicht

shz+ Logo
Noch ist hier freies Feld: Maren Fürst auf dem Gelände des zu erschließenden Baugebiets.

Noch ist hier freies Feld: Maren Fürst auf dem Gelände des zu erschließenden Baugebiets.

Nach langem Warten: Elf Grundstücke sollen nördlich der Heidkoppel entstehen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
15. August 2019, 15:13 Uhr

Drage | Gute Nachrichten für all diejenigen, die in der Gemeinde Drage bauen möchten. Die Planungen für ein neues Baugebiet in der gut 650-Einwohner-Kommune konnten nach Jahren wieder aufgenommen w...

egDar | teGu Nntchhicera ürf lal idgeei,ennj edi ni erd meineeGd aegrD nubae .nctemhö Die aPgunnlne rüf ine sneeu eateBgibu ni erd gut imo6e5-u-heEKw0onnrmn teknnon nach eJhnar eiwedr muenfnamoge dnweer – ndu ewedrn rknerote.k

breÜ nde leklatneu ascnSthad hertbeeict Plerna lhMieac Muerär ni edr jgestnnü ,Gedsiunmzsgtreneait in red benen meside np gossdugkaTrtnnue hocn 71 dnerea uetiearbnzab rewn.a Der„ n-aBlP uwrde 1240 ,agtuefltsel ufduagrn edr lsweenaikdnnpgntLncsgaluu huret dsa bVhreaon – nud kann tztje eerwdi efaigufgerfn rwe“dne.

nplGaet isnd efl rBaeu.sckndgütu Dei hugsßicnErle eorgflt ovn edr pHleodipke us.a

reD nlP-aB ewudr 1240 taglf,sultee nurudagf dre liLasgdkputlnsnngenanucew trueh dsa Vnrab he.o

nehnEstet wdri eni naelislgeme Wngeb,ehiot ni edm chna Vberoag eni mneaheWemdr getbau reednw smsu. Zsgseanlue erewnd veni,dlttSal roluHshäez dnu eh.cäehasuerdRt igoheEntl wdeenr msus nhoc niee ghmnngiGeeu von rde Utneern ehdrbFreoöst eweng dre nzeeednnarng anu-rWAnelbhgahstutlm.kcueia

suägislZe Fneabr frü edi rHluzäseho ensoll tr,o taun,r ugar, glbe ndu eiwß si.en lSenadivltt mti ecäZrhdletn sndi ultbe,ar uläterdchP nehngige nhc.it genueErinnifd uas ltMlea nsdi elasenlbf tinhc guessazenl.

rDe aPln sti unn nlfifhötce usegtaegl d.wreno dneninEgueb denwer die rgTäre itnrehölfecf Bngalee dnu die angldseLpnanu beim .neisIeuinnirmnmt

sDa angeetnn rlfavleBertaahnnpuei vno 4012 erhut neewg nrbtcsieehuÜrg erd oeentihWnhnei in ragD.e ruhcD iuehelncre ausspAgn n nkna eabr eeni eeGrsgetetuiibnwre .lfregoen hdihengEneer tmi dre gBlapnnuau nmtssue rüf den F- und nde l-anBP eeertun rnwutE-fs ndu sehsügAslubceusegnsl saetsgf edenrw.

Wiereet eThmen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen