zur Navigation springen

Wettkampf um die Landespokale : Doppel-Erfolg der jungen Boßlerinnen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Beim Landespokalboßeln in Vollerwiek gab es zwei Mal Gold für den Nachwuchs vom Unterverband Nordfriesland. Hannah Otto sicherte sich den ersten Platz in der Einzelwertung und dann noch einmal mit ihrer Mannschaft.

In diesem Jahr war der Unterverband Nordfriesland Ausrichter des Landespokalboßelns der Frauen auf der Straße. Wie immer diente die altbewährte Strecke in Vollerwiek als Wettkampfstätte. Aus den Kreisen Steinburg, Dithmarschen und Nordfriesland waren die Boßlerinnen angereist, um um die begehrten Pokale zu kämpfen. Zwischen den Werferinnen herrschte eine ausgelassene Stimmung. Dank der vielen Wettkämpfe hat sich ein freundschaftliches Verhältnis aufgebaut.

Im Jugendbereich siegte Hannah Otto. Sie wurde mit 1140 Metern Landesmeisterin. Auf dem zweiten Platz folgte Martje Peters mit 1012 Metern. Beide starteten für Nordfriesland. Den dritten Platz belegte Mayra von Possel aus Dithmarschen (962). Der Mannschafts-Titel ging ebenfalls an Nordfriesland. Es starteten Hannah Otto, Martje Peters, Chalene Bisewski, Sünje Otzen, Johanna Levens und Magdalena Levens. Insgesamt erzielten sie 3610 Meter.

Bei den Frauen war Nordfriesland nicht so erfolgreich. Es siegte Marion Möhring aus Dithmarschen mit 1145 Meter vor Steffi Bruhn, ebenfalls Dithmarschen, mit 1045,5 Meter. Dritte wurde Marthe Neumann (Steinburg, 1011). Beste Nordfriesin wurde Dörte Christiansen (870). Auch der Mannschaftspokal ging bei den Frauen an Dithmarschen. Sie siegten mit 5708 Metern. Nordfriesland wurde zweiter (4912).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen