zur Navigation springen

Veränderung im Vorstand : Dirk König ist neuer Obmann der Eiderstedter Boßler

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Bei der Versammlung bestätigen die Mitglieder zudem den zweiten Vorsitzende Matthias Johns. Der ausscheidende Straßenboßelobmann Dirk Lautenschläger wird durch ein Dreierteam ersetzt.

shz.de von
erstellt am 26.Okt.2014 | 12:00 Uhr

Ein aufregendes Jahr liegt hinter den Eiderstedter Boßlern, waren sie doch Gastgeber bei der Deutschen Meisterschaft Ende Mai. In der Jahresversammlung des Unterverbands Eiderstedt in Welt ließ der Vorsitzende Jan-Friedrich Clausen die Veranstaltungen noch einmal Revue passieren. Er dankte nochmals allen Helfern und Verantwortlichen für die herausragende Ausarbeitung der Deutschen Meisterschaften, federführend war der Eiderbund. Insbesondere galt sein Dank Dirk Meister für sein großes Engagement. Die Boßelbahnen waren bestens hergerichtet, und das Rahmenprogramm stimmte. Die Rückmeldungen anderer Unterverbände waren positiv, es gab keinen Grund zur Klage.

Nachdem auch die Jahresberichte für die Jugend, die Straße und das Feld gehalten waren, ging die Versammlung zu den Wahlen über. Für eine weitere Amtsperiode wurden bestätigt: der zweite Vorsitzende Matthias Johns, der zweite Schriftführer Jann-Adolf Krüger, der erste Kassenwart Christian Hinrichs sowie der Beisitzer Kai Flor. Der ausscheidende Straßenboßelobmann Dirk Lautenschläger wird ersetzt durch ein Dreierteam. Obmann wird Dirk König, ihm zur Seite stehen Mirco Rönnau und Knut Seiler. Nachdem sie schon bei der Jugendwarte-Versammlung im Frühjahr gewählt wurden, erhielten Sven Kleine als erster und Uwe Michalski als zweiter Jugendwart das Vertrauen der Mitglieder zugesprochen. Ein wichtiger Punkt der Versammlung war das Thema Versicherungen. Über den Hauptverband existiert eine Unfall- und Haftpflicht-Versicherung für alle aktiven Boßler.

Klaus-Jürgen Lorenzen, Jürgen Gebert und Rolf Peters sind zurzeit dabei, eine Image-Mappe zusammenzustellen. Damit sollen Firmen über den Boßelsport informiert werden und als Sponsoren gewonnen werden.

Zu guter Letzt hatten die Ehrengäste das Wort. Amtsvorsteher Christian Marwig überbrachte die Grüße des Amtes Eiderstedt. Er lobte den starken Unterverband. Es sei besonders wichtig, die Kinder zum Boßeln hinzuführen, denn es mache Spaß. Auch die weiteren Gäste, Bürgermeister Volker Holdack aus Vollerwiek, Hans Meeder vom Heimatbund und der stellvertretende Vorsitzende des Hauptverbandes überbrachten ihre Grüße, zeigten sich beeindruckt von der Organisation der Deutschen Meisterschaft und wünschten dem Unterverband für das Jahr 2015 alles Gute.

Zum Schluss noch einige wichtige Termine für das kommende Jahr: 21. und 22. März Verbandsfest in Garding, 28. März Feldkampf gegen Dithmarschen, 1. Mai Husumer-Nachrichten-Pokal in Tating, 3. Juli Kiek-Ut-Pokal in Kotzenbüll, 5. September Unterverband auf Straße und Feld, 3. Oktober Verbandsfest auf Straße und Feld.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen