zur Navigation springen

Startschuss für sh:z-Projekt : Die Zeitung erobert den Unterricht

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

1169 Schüler in 53 Klassen an 39 Schulen machen in diesem Jahr in Nordfriesland bei „Zeitung in der Schule mit“. Das Projekt läuft bis Ende Juni.

Es ist wieder so weit: Der Startschuss für das Projekt Zeitung in der Schule (Zisch) des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages (sh:z) ist gefallen! Im Verbreitungsgebiet der Husumer Nachrichten, des Nordfriesland Tageblatts, der Sylter Rundschau und des Insel-Boten werden 1169 Schüler in 53 Klassen an 39 Schulen täglich mit 1328 Zeitungen beliefert. Bis zum 24. Juni hat der Nachwuchs – auf unserem Foto die Klasse 4 der Grundschule Rantrum – nun Zeit, sich umfassend mit dem Medium zu beschäftigen und es kennenzulernen. „Zu Beginn werden sich die Schüler erst einmal selbstständig mit den Husumer Nachrichten vertraut machen und besonders auf der Kindernachrichten-Seite viel lesen und sich täglich über das aktuelle Geschehen informieren“, sagt Katrin Knies, die das Projekt als Deutschlehrerin begleitet. „In den kommenden Schulwochen wird uns die Zeitung in verschiedenen Unterrichtsfächern begleiten“, fügt die Pädagogin hinzu. „So wird zum Beispiel im Deutsch-Unterricht der Aufbau eines Artikels erarbeitet und es wird geübt, wie man diesem die wichtigsten Informationen entnimmt“, erklärt Knies. „Auch das Schreiben eigener Zeitungsberichte ist geplant.“ Im Unterrichtsfach HWS – also Heimat-, Welt- und Sachkunde – findet das Zisch-Projekt ebenfalls seinen Niederschlag. „Die Schüler informieren sich in diesen Wochen intensiv über verschiedene Themen, die sie dann ihren Mitschülern präsentieren.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen