zur Navigation springen

Gute Nachricht : Die Parkgebühren bleiben günstig

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Einheimische und Urlauber, die auf die Inseln Pellworm, Föhr, Amrum und Sylt wollen, können sich freuen. Die Gebühren für den Parkplatz am Hafen Strucklahnungshörn auf Nordstrand bleiben weiterhin günstig.

In der jüngsten Sitzung des Zweckverbandes Anlegestelle Strucklahnungshörn segneten die Mitglieder sowohl den Abschluss für das Wirtschaftsjahr 2012 als auch den Wirtschaftsplan 2014 jeweils einstimmig ab. „Wir können mit dem Jahresgewinn 2012 in Höhe von 30 138 Euro zufrieden sein“, resümierte Verbandsvorsteher Werner-Peter Paulsen. Die Rücklagen belaufen sich auf 138 913 Euro, das Eigenkapital auf 100 000 Euro.

Das Ergebnis sei einmal mehr den Einnahmen aus dem Parkplatz-Betrieb zu verdanken gewesen. Der Platz werde nach wie vor nicht nur von Pellworm-Urlaubern genutzt, sondern auch von Reisenden, die nach Amrum, Föhr oder Sylt wollen. Mit der Anregung aus der Runde, die Gebühren für den Parkplatz zu erhöhen, konnten sich die Mitstreiter nicht anfreunden. „Wir haben keinen Druck, weil wir wirtschaftlich arbeiten“, so Mitglied Klaus Jensen (Pellworm), und weiter: „Strucklahnungshörn ist gegenüber anderen Häfen unschlagbar günstig. Das zieht auch mehr Menschen an.“ Beispielsweise kostet eine Jahreskarte 30 Euro, pro Tag müssen Nutzer 3,50 Euro zahlen. Nur der Hafen Schlüttsiel arbeite mit fast identischen Gebühren. Für 2014 setzte das Gremium optimistisch einen Plangewinn von 20 900 Euro (Vorjahr 20 100 Euro) an. Für den Bau der WC-Anlage mit behindertengerechten Toiletten wurden 70 000 Euro angesetzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen