Husumer Tine-Taler : Die Jagd kann beginnen

Zeigen ein Muster der Teilnahmekarte: Peter Cohrs (links) und Ole Singelmann.
Zeigen ein Muster der Teilnahmekarte: Peter Cohrs (links) und Ole Singelmann.

Bald rollt er wieder, der Tine-Taler: Vom 26. November an verschenken Werbegemeinschaft und Interessengemeinschaft Gewerbegebiet Ost in Husum wieder vier Wochen lang Gutscheine im Wert von 11.160 Euro.

von
16. November 2013, 12:00 Uhr

Der Countdown läuft: Zehn Mal werden wir noch wach – heißa, dann . . . rollt wieder der Tine-Taler. Seit mittlerweile 36 Jahren ist das geschäftliche Treiben in der Vorweihnachtszeit ohne diese Aktion der Husumer Gewerbetreibenden undenkbar. 179 000 dieser so überaus begehrten goldfarbenen Aufkleber schmeißt die Werbegemeinschaft im Verbund mit der Interessengemeinschaft Gewerbegebiet Ost (IGO) auf den Markt. 69 Geschäfte, zu erkennen durch das entsprechende Weihnachtsplakat im Schaufenster, sind bislang mit dabei. Weitere Unternehmen, die mitmachen möchten, können sich gerne noch an die Werbegemeinschaft wenden. Das betonten die beiden Vorstandsmitglieder Claudia Beliaeff und Peter Cohrs sowie IGO-Vorsitzender Ole Singelmann bei der „Promotion“ am Tine-Brunnen auf dem Marktplatz.

Der Startschuss zu diesem Gewinnspiel, das in Schleswig-Holstein seinesgleichen sucht, fällt am Dienstag, 26. November. Dann ist die Jagd nach den runden Etiketten mit dem geldwerten Vorteil eröffnet. Das Prinzip ist bekannt: Zunächst gilt es, eine Spielkarte, von denen pro Woche und Person eine ausgegeben wird, mit acht Tine-Talern zu bekleben. Abgegeben werden können die mit der Adresse des Teilnehmers versehenen Scheine in den Geschäften und bei den Husumer Nachrichten, Markt 23. Die letzte Möglichkeit dazu ergibt sich am Montag, 23. Dezember, um 12 Uhr im Kunden-Center unserer Zeitung.

Im Rahmen der Aktion werden Gutscheine im Wert von insgesamt 11 160 Euro unters einkaufende Volk gebracht – knapp 2800 pro Woche. Bei jeder der vier Ziehungen, die an den Montagen 2., 9., 16. und 23. Dezember unter notarieller Aufsicht bei den Husumer Nachrichten vorgenommen werden, ist der Hauptgewinn 500 Euro wert. Dazu kommen acht Mal 250, 16 Mal 100, 28 Mal 50 und 208 Mal 20 Euro. Wer am Ende zu den Glücklichen gehört, die sich über einen Warengutschein freuen können, erfährt dies aus unserer Zeitung – die Namen werden in den Donnerstags-Ausgaben nach den Ziehungen veröffentlicht. Eingelöst werden können die Gewinne bis Freitag, 28. Februar, bei allen beteiligten Betrieben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen