zur Navigation springen

Kultur auf den Halligen : Die Hallig wird zur Bühne

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Die außergewöhnliche Konzertreihe „Kultur auf den Halligen“ bietet Musikgenuss auf Langeneß.

Ende Mai startet wieder die beliebte Veranstaltungsreihe „Kultur auf den Halligen“, die seit 2009 zahlreiche Musikfreunde auf die Hallig Langeneß lockt. Zwölf Konzerte an gleich fünf kompletten Wochenenden im „Schafstall“ stehen auf dem Programm und Veranstalter Malte Jochimsen von Sea-Side-Touring – unterstützt vom Schleswig-Holsteinischen-Zeitungsverlag – hat für eine bunte Musikauswahl gesorgt.

Mit einer rund einstündigen Seereise vom Hafen Schlüttsiel auf dem Ausflugsschiff „MS Seeadler“ von Kapitän Heinrich von Holdt starten die Besucher durch das Weltnaturerbe Wattenmeer zur Fahrt auf die Hallig. Vorbei an den Seehundsbänken erhalten sie schon an Bord viele Informationen über die Besonderheit des auf der Welt einmaligen Lebensraums. Auf dem Eiland vor der Westküste Schleswig-Holsteins angekommen, können sich die Besucher erst einmal stärken. In der Gaststätte Hilligenley der Familie Karau wartet ein reichhaltiges Grillbuffet.

Gleich im Dreierpack startet die Veranstaltungsreihe mit der Gruppe „Bon Scott“, der AC/DC-Tributeband Deutschlands, am 5. Mai. Am 6. Mai will das Duo „Mrs. Greenbird“ mit seiner Musik aus Country, Folk und Blues begeistern. Wenn die Fans dann am Sonnabend (7. Mai) das Lied „Schatten an der Wand“ von „Julia Neigel“ hören, werden sich einige an das Ende der 1980er-Jahre erinnern. Da hatte die Songschreiberin mit diesem Lied, damals noch als „Jule Neigel“, einen Nummer-Eins-Hit in Deutschland. Weitere Info unter www.kulturaufdenhalligen.com. Karten unter www.shtickets.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen