zur Navigation springen

Wechsel an Hattstedter Spitze : Der Vize-Chef hat jetzt den Taktstock

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Rune Quint wechselt an die Spitze des Spielmannszugs Hattstedt. Der bisherige Vorsitzende Ralf Hansen kandidierte nicht mehr auf der Jahresversammlung des Vereins. Neuer Stellvertreter wurde Melanie Falten.

Veränderungen gab es im Vorstand des Spielmannszuges Hattstedt im Rahmen der Jahresversammlung. Ab sofort hält der bisherige zweite Vorsitzende, Rune Quint, die Fäden in der Hand. Einstimmig fiel das Votum der Mitglieder auf ihn. Gleiches galt für die weiteren neu zu besetzenden Ämter.

Der bisherige Vorsitzende, Ralf Hansen, kandidierte nicht mehr. Neuer Stellvertreter wurde die bisherige Jugendwartin Melanie Falten. Den frei gewordenen Posten übernahm indes Jugendzug-Leiterin Melina Hansen. Ferner übernahm Lukas Hinrichsen die Aufgaben im Vereinsausschuss.

Wiederwahl hieß es hingegen für Schriftwart Nils Knaack, die musikalische Leiterin, Nadine Falten, sowie Beisitzerin Marion Starken. Durchweg positiv fiel der Bericht des vergangenen Jahres aus, als das 30-jährige Bestehen gefeiert wurde. Im Juni 2014 bekamen die Spielleute für eine Woche Besuch aus den USA. Mitglieder des Blue Lake International Jazz Ensemble kamen nach Hattstedt. Die Jugendlichen unternahmen gemeinsam viele Aktivitäten, sie knüpften Freundschaften und die Gäste lernten Nordfriesland kennen. Musikalische Erfolge feierten die Akteure bei den Deutschen Meisterschaften der Interessengemeinschaft Deutscher Musikvereine in Alzey in Rheinland-Pfalz mit einer Silbermedaille in der Show-, und einer Goldmedaille in der Marschwertung.

Das zwölfte Internationale Musikfest in Hattstedt im Juli 2016 ist bereits in Vorbereitung. Der stellvertretende Bürgermeister Ralf Jacobsen bedankte sich für die ehrenamtliche Arbeit: „Der Spielmannszug Hattstedt fungiert als musikalischer Botschafter in aller Welt.“

Beim internationalen Wettstreit in Hamont in Belgien erreichten die Hattstedter einen ersten Rang mit Auszeichnung. In Brasilien konnten die Nordfriesen mit Silber punkten.

Im Finale gehörten die Akteure zu den besten zwölf Teilnehmern. Ferner konnte bei den Euromusiktagen in Heikendorf ein fünfter Platz in der Show, ein dritter Platz in der Konzert- sowie ein zweiter Rang in der Marschwertung erreicht werden. Bei den Landesmeisterschaften des Musikerverbandes in Bredstedt wurde Hattstedt Vizemeister hinter dem Landesmeister, des Spielmannszugs Bredstedt. Begeistert wurde ferner der 50-köpfige ungarische Besuch aus Tarjan begrüßt. Die Partnerschaft wurde vertieft, nicht zuletzt im Rahmen des traditionellen Grillfestes mit viel Musik. In diesem Jahr startet ein Gegenbesuch einer Hattstedter Abordnung nach Ungarn.

Die Geburtstagsfeier fand am 24. Oktober 2014 für die Vereinsmitglieder und geladenen Gäste große Beachtung (wir berichteten). Die ehrenamtlichen Vereins-Köche Wolfgang Timmsen und Peter Post verwöhnten die Gäste mit einem kulinarischen Bufett, das eine Themenvielfalt rund um die Welt bediente.

Auftritte bei Ringreiten und bei Festen fanden wie üblich auch statt. „Danke an alle Sponsoren, Helfer, die Gemeinde und Schulverband“, so der Vorsitzende.

Abschließend folgten Ehrungen: Marco Lange bekam die Goldene Flöte und beste Nachwuchsspielerin wurde Rieke Stomberg. Den Aufstieg in die Talentgruppe erarbeiteten sich Melina Friedrichsen, Jessica Gerckens, Jelva Hansen, Malte Hansen, Merve Hansen, Jana-Malin Sieversen, Kristina Wolff, in den Showzug Lars Ballschmiter, Jorge Hansen, Sophia Marie Hansen, Leon Müller, Vanessa Müller, Thies Riekmann, Hannes Steen, Hendrik Steen, Rieke Stomberg, Bent Jasper Winther.

Für die 25-jährige Mitgliedschaft wurden Elke Sievers, Claudia Nahnsen, Inke Lorenzen, Marco Lange und Kevin Lange ausgezeichnet. Für zehn Jahre: Oliver Thilo Klett, Gerd Knaack, Erk Hinrichsen, Regina Hinrichsen, Lukas Hinrichsen, Melf Thore Timmsen, Jana-Malin Sieversen, Wencke Petersen, Melina Hansen, Joanna Hansen, Michelle Klein, Tim Carstensen und Tade Feddersen. Zudem gab es noch einige mit fünfjähriger Zugehörigkeit.







zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen