Campingplatz Simonsberg : Der Rausschmiss der Dauercamper: Gäste müssen nach Jahrzehnten ihre Parzellen räumen

Avatar_shz von 14. September 2020, 15:14 Uhr

shz+ Logo
Betroffene Dauercamper: Familie Bruer, Kerstin Schläger, Gerd Beutkus, Familie Rath (v.l.)
Betroffene Dauercamper: Familie Bruer, Kerstin Schläger, Gerd Beutkus, Familie Rath (v.l.)

Der corona-bedingte Boom auf den Campingurlaub hat in Simonsberg spürbare Folgen.

Simonsberg | Bei den etwa 30 Dauercampern auf dem Campingplatz Zum Seehund in Simonsberg schlug die Nachricht ein wie eine Bombe: Datiert auf den 31. August 2020 teilte ihnen das Nordseecamping-Management mit, dass das Saisoncampen zum 31. Oktober 2020 eingestellt wird. Sie wurden aufgefordert, binnen acht Wochen ihre zum Teil seit Jahrzehnten genutzten und daher z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen