zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

16. Dezember 2017 | 10:53 Uhr

Bredstedt : Der einsame Teddybär

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

An der Landesstraße 11 in Richtung Reußenköge gibt ein verlassenes Stofftier Rätsel auf.

Da sitzt er nun, der einsame Teddybär. Irgendjemand hat ihn auf einem Pfahl an der Landesstraße 11, die von Bredstedt in die Reußenköge führt, auf der linken Seite in Höhe des Vereinsgeländes des Spielmannszuges Bredstedt, ausgesetzt. Welcher Spaßvogel das war und welcher Sinn dahintersteckt, ist nicht bekannt. „Wir haben auch schon gerätselt“, sagt Vereins-Chef Michael Klotzke. Wie dem auch sei: Eine witzige Idee sei das allemal, und der fließende Verkehr wird dadurch nicht gestört. Denn: Der Bär fällt kaum auf. Nur wer aufmerksam hinschaut, wird das Stofftier entdecken, das scheinbar putzmunter auf die derzeit reifen Kornfelder schaut.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen