Brückenreparatur : Der Binnenhafen ist abgeschnitten

In luftiger Höhe mussten die Techniker an der Brücke arbeiten.
In luftiger Höhe mussten die Techniker an der Brücke arbeiten.

Die Reparatur ist angelaufen und die Brücke an Husums Binnenhafen nicht mehr klappbar. Der Schiffsverkehr zwischen Binnen- und Außenhafen liegt damit still. Drei Wochen kommt kein Schiff mehr heraus oder herein.

von
28. Januar 2015, 13:00 Uhr

Die angekündigten Arbeiten an der Hafenklappbrücke sind in vollem Gang: Gestern waren Fachleute damit beschäftigt, die defekten Hydraulikzylinder auszubauen. „Das hat zur Folge, dass die Brücke in den nächsten drei Wochen nicht mehr hochgeklappt werden kann“, hieß es aus dem Tiefbauamt der Stadt. Damit ergeben sich auch für die Schifffahrt erhebliche Einschränkungen, wie Hafenmeister Alexander Bruhn erläutert. „In dieser Zeit können keine Schiffe in den Binnenhafen hinein- oder aus ihm herausfahren.“ Der Schiffsverkehr vom und zum Binnenhafen ist praktisch gekappt. Die Autobrücke über den Hafen gehört zur Westtangente und wurde 2001 für den Verkehr freigegeben.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen