zur Navigation springen

Leseraktion der Husumer Nachrichten : Das sind die Gewinner der Schneewette

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

432 Leser haben getippt, wann auf der Tine das erste Mal Schnee liegt. Eine lag goldrichtig und freut sich nun über den Gewinn der Schneewette.

von
erstellt am 09.Feb.2017 | 07:37 Uhr

Frau Holle hat sie spannend gemacht, die Schneewette der Husumer Nachrichten. 432 Leserinnen und Leser unserer Zeitung hatten im November mitgemacht und ihren Tipp abgegeben, wann auf dem Kopf der Tine auf dem Husumer Marktplatz Schnee liegt. Zwar war das Wahrzeichen der Storm-Stadt gestern nicht dick eingeschneit, doch die Redaktion war sich nach kurzer Diskussion einig: Jede Flocke zählt – und auf dem Kopftuch der Tine lagen genug, um eine Schneekönigin krönen zu können. Frauke Spreckelsen aus Oldenswort hatte goldrichtig auf den 8. Februar gesetzt und gewinnt dadurch ein Essen für zwei Personen im Husumer Kult-Restaurant Hartmann’s Landküche. Für die 79-Jährige war das der zweite Gewinn des Tages: Sie habe gerade schon 2,40 Euro beim Kartenspielen in der Altenbegegnungsstätte gewonnen, berichtete sie beim Anruf unserer Redaktion. Und warum hat sie bei der Schneewette ausgerechnet auf den 8. Februar gesetzt? Auf diese Frage antwortet Frauke Spreckelsen klassisch nordfriesisch: „Nur so. Da hat keiner Geburtstag, oder so etwas.“

Auch wenn sie sich über den Restaurant-Besuch in Husum freut – dass es schneit, findet die Seniorin nicht so toll: Schließlich schippt sie um ihr Haus herum ja noch selbst frei: „Aber diesmal ist es ja nicht so viel.“

Der Husumer Peter Bosse und Maren Brodersen aus Wobbenbüll lagen mit ihren Tipps einen Tag zu früh, das Ehepaar Fischmann hatte sich mit dem 9. Februar einen Tag nach hinten verschätzt. Unter ihnen wurden die zweiten und dritten Preise der Schneewette verlost, zweimal zwei Freikarten, die das Kino Center Husum zur Verfügung stellt, und ein Rundum-Paket für den Kampf gegen die weiße Pracht vom Hagebaumarkt.

„Ich habe am Dienstag richtig gehofft: Mehr Schnee, mehr Schnee, damit ich die Wette gewinne“, erzählt Maren Brodersen. Und auch ihre Freunde hätten mitgefiebert und am Dienstag sogar noch angerufen und nachgefragt, ob in Husum genug Schnee gefallen sei.

Das Ehepaar Fischmann dagegen ist mit dem Wintereinbruch aus Norddeutschland geflohen, unsere Zeitung erreichte sie auf Teneriffa.

Winterlich bleibt es auch in den kommenden Tagen: Während es heute ziemlich kalt wird, steigen vor allem am Freitag die Chancen auf noch mehr Schnee.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen