Frohe Ostern : Das Küsschen der Lämmer

Die zweijährige Weda schmust in Bohmstedt mit einem Osterlamm.
Die zweijährige Weda schmust in Bohmstedt mit einem Osterlamm.

Die große Zeit der kleinen Schäfchen: Zu Ostern ist in den Ställen eine Menge los – der flauschige Nachwuchs erfordert viel Aufmerksamkeit.

shz.de von
26. März 2016, 16:00 Uhr

Osterzeit ist Lämmerzeit. Schäfer haben derzeit auf ihren Höfen als Geburtshelfer alle Hände voll zu tun und sind manchmal auch Ersatzmütter auf Zeit. Wenn die Tiere nicht genügend Milch geben, müssen die Zweibeiner nämlich ran, um die Lämmer mehrmals täglich mit warmer Milch in großen Nuckelflaschen zu versorgen. Weda Neugebauer hätte sicherlich gerne den Part übernommen, aber im nordfriesischen Schafstall, den sie mit ihrer Oma besuchte, lief alles seinen normalen Gang. Noch jedenfalls, denn einige Geburten stehen noch an. Die Zweijährige freute sich, inmitten der Lämmer sein zu dürfen, und wünscht sich nun eine eigene Schafherde mitsamt den flauschigen Tierkindern im Familiengarten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen