Das Infonetz ist wieder komplett

Eine der neuen BIS-Tafeln.
Foto:
1 von 1
Eine der neuen BIS-Tafeln.

shz.de von
14. April 2017, 16:02 Uhr

Rechtzeitig vor dem Urlauberansturm ist das Besucher-Informations-System (BIS) im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer aufgebaut. 750 Infoelemente an 250 Standorten entlang der Nationalparkküste informieren über die einzigartige Natur des Wattenmeeres und über standortspezifische Besonderheiten.

Neu im küstenweiten Informationsnetz sind Tafeln entlang des Panoramaweges auf dem kürzlich eingeweihten Nordstrander Klimadeich. Auf 2,5 Kilometern von Norderhafen bis Strucklahnungshörn vermitteln acht Themenelemente Wissenswertes über den Nationalpark und das Weltnaturerbe Wattenmeer die Biosphäre Halligen, den Klimawandel und den Küstenschutz; weitere vier Tafeln informieren über den Verlauf des Panoramaweges. Ziel des BIS ist es, Gäste unter dem Motto „informieren statt verbieten“ für die Schutzwürdigkeit der Natur zu sensibilisieren.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen