Hattstedt : Das heimliche Dorffest

Volksfeststimmung beim Grillabend in Hattstedt.
Volksfeststimmung beim Grillabend in Hattstedt.

Der Spielmannszug lädt regelmäßig zu einem ungarisch-deutschen Grillabend ein.

von
10. Juli 2018, 13:00 Uhr

Wenn die Spielleute des Spielmannszuges Hattstedt einmal jährlich ihr öffentliches Grillfest feiern, dann laden sie auch immer ihre Freunde aus Tarjan in Ungarn ein, um zum einen die Bande zu festigen, zum anderen es zum Treffpunkt zweier Kulturen zu machen. Politische Vertreter aus Ungarn konnten diesmal nicht mit dabei sein. Dafür waren die Musiker der Gruppe „Tarjaner Spitzbuam“ angereist und gestalteten den Löwenanteil an dem geselligen Abend vor dem Vereinsheim der Jens-Iwersen-Schule, zu dem auch viele Dorfbewohner erschienen waren. Die Stimmung stieg bei den meist volkstümlichen, internationalen und damit tanzbaren Melodien von Minute zu Minute.

Viele weitere Gäste hatte das Vorstandsteam unter dem Vorsitzenden Rune Quint eingeladen. Die Watten-Pipe-Band setzte Akzente mit schottischen Weisen, die Drumband des Spielmannszuges mit fetzigen Trommelklängen, sowie die Spielleute der Gastgeber, dabei auch der Jugendzug. Tanz-Einlagen vom Feinsten gab es von den Akteuren der Trachtentanzgruppe Bredstedt und als Verstärkung mit Tänzerinnen aus Nachbarvereinen, sowie den Stormliners aus Almdorf und den Westcoastlinern aus Breklum. Frisch gebackene Langosch, eine Spezialität Ungarns, setzte auch kulinarische Akzente. Hattstedts Bürgermeister Ralf Jacobsen begrüßte die Gäste mit launigen Worten zum „heimlichen Dorffest“ der Gemeinde.

Die Freundschaft mit den Ungarn hatte übrigens der damalige Chef und heutige Ehren-Vorsitzende des Spielmannszuges, Udo Wohnsen, 1990 geknüpft. Tarjans stellvertretender Bürgermeister, Stefan Fülop, hatte seinerzeit sofort reagiert, weil er die besondere Chance des internationalen Jugendaustausches erkannt hatte. 1992 besuchten die Hattstedter zum ersten Mal die Stadt Tarjan, in der 80 Prozent Ungarn-Deutsche leben. Seither finden gegenseitige Besuche statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen