zur Navigation springen

Leistungsschau der Region : Countdown für Mildstedter Messe läuft

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Am 25. und 26. April findet in Mildstedt zum sechsten Mal die MAT statt. Es wird auch ein großes Rahmenprogramm mit Hubschrauberflügen angeboten.

Sie hängen überall, die von Markus Umland entworfenen Plakate, und viele tausend Flyer machen zudem in der Region auf die große MAT-Messe in Mildstedt aufmerksam. Der Countdown läuft: Am 25. und 26. April findet die Leistungsschau zum sechsten Mal statt. Unter dem Motto „Viel los auf dem Land“ werden Mitglieder von acht Vereinigungen – sechs Gewerbevereine aus dem Amtsbereich Nordsee-Treene und der Wirtschaftsverein Witzwort-Uelvesbüll und Umgebung sowie eine Bürgerinitiative aus Friedrichstadt – eine umfangreiche Produktpalette sowie Dienstleistungen vorstellen. Ausgearbeitet ist zudem ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Geboten werden Informationen und Angebote rund um die Themen Mode, Lifestyle, Wohnen, Energie, Wellness, Gesundheit, Ernährung, Arbeit, Transport und vieles mehr. Schauplatz der MAT ist am Sonnabend (25.) und Sonntag (26.) die Mildauhalle und die angrenzende kleine Sporthalle sowie das großzügige Außengelände an der Gemeinschaftsschule. Für das leibliche Wohl ist gesorgt – „die Küche darf an beiden Tagen getrost kalt bleiben“, versichert Messechefin Telse Jacobsen vom Handels- und Gewerbeverein Mildstedt-Simonsberg-Südermarsch (HGV), „denn von süß bis herzhaft haben wir alles dabei.“ Kurze Vorträge und Vorführungen runden das Programm ab.

Und auch das hat gute Tradition: Der Tombola-Erlös kommt wie in den Vorjahren der Kinder- und Jugendarbeit im Amtsbereich Nordsee-Treene zugute. Der Gesamtwert der drei Hauptpreise beträgt 3000 Euro. Jeder Besucher nimmt über seine ausgefüllte Eintrittskarte an dieser Verlosung teil. Die Ziehung findet am Sonntag, 16.45 Uhr, statt. Der erste Preis ist ein E-Bike der Firma VSF-Fahrradmanufaktur (Modell P 50), der zweite Preis ein Wellness-Wochenende für Zwei in Bad Segeberg und der dritte Preis ein Motorrasenmäher der neuesten Generation. Als Glücksfee wird sich Krokosblütenkönigin Katja Ingwersen betätigen. Nicht anwesende Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Und auch das bietet die Messe: einen Knigge-Kursus mit Kirsten Lübbe für Schüler und Berufseinsteiger am Sonnabend, von 11 bis 11.30 Uhr und von 13 bis 13.30 Uhr. Anmeldungen werden per E-Mail an kiluebbe@t-online erbeten. Jeder Teilnehmer erhält eine Kinokarte. Unter dem Motto „Top oder Flop – Erfolg oder Pleite“ wird sich Inke Clausen vom Kreis Nordfriesland an Interessierte wenden und über ein erfolgreiches Auftreten im Praktikum, beim Bewerbungsgespräch und in der Ausbildung referieren. Die Workshops finden am 25. und 26. April, jeweils von 14.30 bis 16 Uhr statt. Auch hier wird jeder mit einer Kinokarte belohnt.

Die Messe wird am Sonnabend um 10 Uhr eröffnet. Grußworte werden Landrat Dieter Harrsen, Amtsvorsteher Ralf Heßmann und der Landtagsabgeordnete Hans-Jörn Arp sprechen. Der Musikzug der Feuerwehr Rantrum tritt von 12 Uhr an auf, die Tanzschule Bender von 14 Uhr an. Um 15 Uhr beginnt dann die Modenschau mit Susanne Mond. Die Line-Dance-Gruppe „Westküstenladies“ wird von 16 Uhr an unterhalten. In den Zwischen- und Umbaupausen wird Ralf Bruhn von der Firma AGZ-Motorwelt Roboter auf der Bühne tanzen lassen.

Am Sonntag (26.) geht es ebenfalls um 10 Uhr los. Um 11 Uhr starten Sightseeing-Hubschrauberflüge, die von der Husumer Volksbank und dem Reisebüro Friedrichstadt angeboten werden. Karten gibt es bei der Husumer Volksbank. Um 11 Uhr sind die Jagdhornbläser des Hegeringes Mildstedt an der Reihe und um 12 Uhr die Watten-Pipe-Band aus Hattstedt. Von 13.30 Uhr an gibt es eine E-Bike-Vorführung der Firma Raudzus-Motorrad, von 14.30 Uhr an eine Modenschau mit Susanne Mond und von 16 Uhr an Vorführungen des Tanzstudios Husum. Außerdem bereichern die Oldtimerfreunde rund um den Glockenberg mit ihren Traktoren und der MC „Rund um den Stollberg“ mit schönen, historischen Limousinen das Rahmenprogramm. Geboten wird für Kinder außerdem: eine Vier-Spur-Carrera-Großrennbahn, „Jims Bar“ (Mädchentreff Ostenfeld), Ponyreiten am Sonnabend und Baumklettern mit Björn Oldenburg. Messechefin Telse Jacobsen: „Wir denken, unseren Besuchern nunmehr ein ganz tolles Messeangebot präsentieren zu können – und freuen uns auf einen großen Zuspruch.“

Es stehen viele Parkplätze in unmittelbarer Nähe bereit. Die Einweiser werden unterstützt von den Jugendfeuerwehren Rantrum und Schwabstedt. Behinderten-Parkplätze sind direkt an der Mildauhalle eingerichtet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen