Sofortmaßnahmen eingeleitet : Corona: „Sehr diffuses Ausbruchsgeschehen“ – große Sorge beim Klinikum Nordfriesland

aaaa_bargmann_jonas.jpg von 11. Januar 2021, 18:10 Uhr

shz+ Logo
Das Klinikum Nordfriesland leitete Sofortmaßnahmen ein.

Das Klinikum Nordfriesland leitete Sofortmaßnahmen ein.

Die Standorte Husum und Niebüll schränken geplante Operationen ein. Für die Geriatrie wurde ein Aufnahmestopp erlassen.

Nordfriesland | Alarmstufe Rot im Klinikum Nordfriesland: Ein Corona-Ausbruch unter Mitarbeitern und Patienten besorgt die Klinikleitung. 22 Mitarbeiter sind – Stand Montag – in Quarantäne. Wie viele von ihnen nachweislich infiziert sind – diese Frage beantwortet das Klinikum auf Nachfrage am Montag nicht. Auch bei Patienten wurde Covid-19 nachgewiesen – ob sie sich i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen