Charly Gabriel - eine Legende tritt ab

 Foto: hn
Foto: hn

Avatar_shz von
20. Juni 2013, 03:59 Uhr

Husum | Er ist der Torjäger des NF-Oldie-Star-Teams. Seit 16 Jahren erzielt er die meisten Tore für die Fußball-Mannschaft, die regelmäßig zu Benefiz-Spielen antritt. Er war immer zuverlässig da, wenn man ihn brauchte, sorgte stets für gute Stimmung im Team und ist daraus eigentlich nicht wegzudenken. Nun beendet er seine aktive Laufbahn: Bernd "Charly" Gabriel.

Zum Abschied hat sich Gabriel ein Benefizspiel zwischen den NF-Oldie-Stars und einer von ihm zusammengestellten Truppe, dem Charly-Gabriel-All-Star-Team, gewünscht. Anstoß ist am morgigen Freitag um 17.30 Uhr im Friesenstadion, Am Hasselberg 30. Charly Gabriel wird von den NF-Oldies einen Scheck mit einer namhaften Summe erhalten und hofft auf viele Spenden während des Spiels. Der Erlös fließt direkt weiter an den Jugendförderverein der Husumer Sportvereinigung.

In einer Pressemitteilung, in der dieses Abschiedsspiel angekündigt wird, sagt das NF-Oldie-Star-Team Charly Gabriel "Danke" - für seinen Einsatz, sein Engagement, seine Fröhlichkeit, seine Kameradschaft und natürlich auch für die Erfolge und vielen schönen Tore. Das Foto zeigt das NF-Oldie-Star-Team in der Besetzung, die am 25. Oktober 1997 beim vierten, selbst organisierten Turnier um den Cup der nordfriesischen Wirtschaft erstmals den Sieg holte: Heinz Wolf, John Witt, Hans Carstens, Peter Wellmann, Dr. Konrad Holzapfel, Fred Halberstadt, Peter Eggers (stehend, von links), Charly Gabriel, Wilfried Bertermann, Rainer Bruns, Harald Freye, Wolfgang Kinsky und Jörg Stümer (kniend, von links). Charly Gabriel wurde bei diesem Turnier überlegen Torschützenkönig und nahm den Torjägerpokal von Turnierleiter Peter Krause entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen