Nordfriesland : Buntes Bündnis gegen Rassismus

shz+ Logo
<p> DGB-Kreisvorsitzender Mathias Wötzel erklärte: „Wir rufen dazu auf, für eine offene Gesellschaft einzutreten.“</p>

 DGB-Kreisvorsitzender Mathias Wötzel erklärte: „Wir rufen dazu auf, für eine offene Gesellschaft einzutreten.“

Firmen, Verbände, Kirchen und Parteien hatten sich vor dem Hintergrund der ausländerfeindlichen Auseinandersetzungen in Chemnitz zusammengeschlossen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
21. Dezember 2018, 18:19 Uhr

Husum | Iranische Musik schallte gestern über den Markt in Husum, als das Bündnis Buntes Nordfriesland dort auftrat. Firmen, Verbände, Kirchen und Parteien hatten sich kürzlich vor dem Hinter...

mHuus | cnhIrisae ksiMu htleacls tserneg büre dne tarMk ni ,uumsH sla sda Bdninsü uBsten Nfrsnlidedaor otrd aurtft.a mri,nFe därVeeb,n rhecKin dun ierPeant ntateh hsic rküczlhi rov med reirtgudnHn rde edlcnnfuresidiälhaen esntudrenugenAzainse ni ztnCeihm .mzmsseueeonasnhslgc nerUes„ tdSta hta Nzsai st,a“t Rt„eo Krtae üfr azsiN in ,“msuuH Wri„ ndsi mHsu,u azsNi c“th,in lteteuna ide nalrek hctofaBntse bei edm tAttiurf rde ktueeAr. erdGrKBssieetn-oivDrz htsaaiM Wezlöt etrl:rekä ri„W unerf zdau f,ua frü neei foneef teaflGseclsh tetn.“nierzue Rsismassu ndu Hnrsesade lseol rdhiifecl ndu innesectdeh gegenteb nd.erew

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen