zur Navigation springen

Projekt für den Kinderschutzbund : Bunter Benefiz-Tag in der Bürgerschule

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

„Moin, moin und Prost Möhrensaft“: Die neue Bertha-CD für den Kinderschutzbund Nordfriesland wird in Husum mit Live-Musik und Spielen gefeiert. Das schöne Nordfriesland, das Deichschaf Bertha, den Augenblick zu leben und sich gegenseitig zu helfen – das sind die zentralen Themen.

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2014 | 07:00 Uhr

Das Thema ist wichtig – und daher engagieren sich kreative Menschen für den Kinderschutzbund Nordfriesland mit immer wieder neuen Aktionen und Projekten, für die das gezeichnete Deichschaf „Bertha aus Nordfriesland“ sozusagen das Wappentier ist. Als Geschenk an den Kinderschutzbund ist nun eine Benefiz-CD mit dem Titel „Moin, moin und Prost Möhrensaft! – Lieder für kleine und große Bertha-Freunde“ erschienen. Und gefeiert wird die Veröffentlichung der CD auch – und zwar am Sonnabend, 24. Mai, von 14 bis 17.30 Uhr in der Bürgerschule im Erichsenweg, mit einem bunten Benefiz-Kinderfest zu Gunsten des Kinderschutzbundes Nordfriesland mit Live-Musik, Spiel- und Bastelangeboten und einer Tombola, zu dem alle Kinderschutzbund-Unterstützer, Musik-Freunde und Bertha-Freunde herzlich eingeladen sind.

Mit dabei sein werden die an der Benefiz-CD beteiligten Musiker A. C. Him, AnSaager, Rainer Martens, Kim Orwat und das Duo Traumfänger, die außer den Liedern von der CD auch Musik aus ihrem eigenen Repertoire spielen werden. Das schöne Nordfriesland, das Deichschaf Bertha, den Augenblick zu leben und sich gegenseitig zu helfen – das sind die zentralen Themen, mal heiter und mal besinnlich musikalisch umgesetzt.

Anke Sterner von De Lütte Stöberstuuv plant für den bunten Kindernachmittag ein Holzbastelangebot und Edeltraut Jahns-Reinfeld, die Leiterin der Kindertrauergruppe des Ambulanten HospizDienstes Husum und Umgebung, bereitet ein Kreativ-Angebot für die Kleinen vor. Am CD-Tisch werden gegen eine Spende auch die „Moin, moin und Prost Möhrensaft“-CDs abgegeben. Am Bertha-Tisch bietet unter anderem Ulrike Obermeyer von Bertas Wollscheune ihre wolligen Schafe an, wobei von jedem verkauften Teil eine Spende an den Kinderschutzbund geht. Außerdem gibt es natürlich Bertha-Bücher zum Anschauen und die Autorin Sabine Marya steht für Fragen rund um ihre Bertha-Buchfigur und die „Gutes tun“-Aktionen zur Verfügung. Die Gewinne für die Tombola sind alles Sachspenden von Betrieben aus Nordfriesland sowie von Autoren und Musikern, die sich dem Kinderschutzbund und seiner Arbeit verbunden fühlen. Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung auf dem Schulhof statt, bei Schlechtwetter kann auf die Turnhallen ausgewichen werden. Schon jetzt hoffen alle Beteiligten auf einen schönen gemeinsamen Nachmittag und auf gut gefüllte Spendendosen für den Kinderschutzbund.

Das CD-Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Familienministerin Kristin Alheit (SPD) und Nordfrieslands Landrat Dieter Harrsen. Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Seite www.bertha-aus-nf.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen