Nach einem Unfall bildeten sich auf der B  5 lange Staus.
Nach einem Unfall bildeten sich auf der B 5 lange Staus.

Unfall bei Oldenswort : Bundesstraße 5 voll gesperrt

Am Freitag wurden zwei Menschen bei einem Verkehrsunfall auf der B5 verletzt.

Avatar_shz von
26. Oktober 2018, 16:38 Uhr

Zu langen Staus führte am Freitag-Nachmittag ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5, der sich gegen 13.30 Uhr zwischen Oldenswort-Harblek und Tönning  ereignete.

Im Starkregen bremsten die Autofahrer innerhalb einer Fahrzeug-Schlange, die sich in Richtung Norden bewegte, plötzlich stark ab. Ein VW-Touran näherte sich und rutschte trotz Vollbremsung in einen Citroen, der sich am Ende der Schlange befand.

Sofort eilten Ersthelfer herbei, andere Autofahrer wählten den Notruf. Zwei Rettungswagen des Landkreises aus Tönning waren innerhalb kürzester Zeit an der Unfallstelle, wenig später kamen Streifenwagen hinzu.

Die beiden verletzten Fahrzeugführer wurden vor Ort von Notfall-Sanitätern und Rettungsassistenten versorgt.

Die B 5 musste für rund eine halbe Stunde voll gesperrt werden, danach rollten die Autos wechselweise halbseitig an der Unfallstelle vorbei. Streifenwagen sicherten die kilometerlangen Fahrzeugschlangen am Ende mit Blaulicht ab.

Die Einsatzkräfte verteilen Lob an die Pkw-Fahrer: Die Rettungswege wurden durchgehend freigehalten, die Autofahrer verhielten sich sehr diszipliniert. Zwei Bergungs-Fahrzeuge aus Tönning räumten die Unfallstelle.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen