Wegen Bauarbeiten : Bundesstraße 5 voll gesperrt

Auf der B 5 müssen sich Autofahrer auf Behinderungen und Umleitungen einstellen.
Auf der B 5 müssen sich Autofahrer auf Behinderungen und Umleitungen einstellen.

Die Bundesstraße 5 ist vom 3. bis 17. September zwischen den Abfahrten Husum-Süd und Mildstedt gesperrt.

shz.de von
29. August 2018, 15:11 Uhr

Hinweisschilder warnen Verkehrsteilnehmer schon seit Tagen vor: Von Montag, 3. September, an wird die Bundesstraße 5 im Bereich zwischen Husum-Süd und Mildstedt bis Montag, 17. September, voll gesperrt. Deshalb wird es für Anlieger und auch den überregionalen Verkehr Behinderungen und Umleitungen geben. Der Grund: Die Bundesstraße erhält auf gut zweieinhalb Kilometern Länge eine neue Asphaltdeckschicht, ein Teilbereich einen Vollausbau. Nötig ist dies nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, weil die Fahrbahn in einem schlechten Zustand ist. Vor allem aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität sei eine Vollsperrung unumgänglich. Umleitungen werden ausgeschildert und führen über Schwabstedt und Oldersbek. Der Landesbetrieb bittet Ortskundige darum, den Bereich weiträumig zu umfahren. Die vom Bund getragene, rund 1,3 Millionen Euro teure Baumaßnahme soll Ende September fertiggestellt sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen