zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

17. Dezember 2017 | 13:45 Uhr

Bürgermeister werben für das Breitbandnetz

vom

shz.de von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Eiderstedt | Im Schneckentempo durchs Internet geht es vielerorts in den ländlichen Gemeinden auf Eiderstedt und im südlichen Nordfriesland. Gemeinden und Ämter haben sich zusammengetan, um Abhilfe zu schaffen. Sie gründeten die Bürgerbreitband-Netzgesellschaft, die für schnelles Internet per Glasfaser sorgen will. Auch Bürger können ihr beitreten. Wer sie näher kennenlernen möchte, hat dazu dienstags auf der Musikantenbörse in Garding Gelegenheit. Dort ist die Gesellschaft mit einem Infostand vertreten. Sie nutzt diese Möglichkeit, um das Projekt des flächendeckenden Breitbandnetzes auf Eiderstedt bei den Besuchern des Festes bekannt zu machen und zu betonen, wie wichtig es für die Zukunft der Halbinsel ist. Außerdem berät die Gesellschaft an jedem ersten Donnerstag im Monat im Amt Eiderstedt interessierte Bürger von 16 bis17 Uhr. Auch heute ist die Gesellschaft auf der Musikantenbörse vertreten. Außerdem wird natürlich Musik gemacht. Es spielen ab 19 Uhr: Stefan und Susanne (Altes Rathaus), Blues walkers (Lütt Matten), Sheep Cheese Rolls (Hopfenmarkt) und E-Werk (Dat Kontor) und ab 21 Uhr: KuRaiChrischnas (Lütt Matten), Under Pressure (Hopfenmarkt) und Curtis (Dat Kontor).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen