Prozess am Landgericht Flensburg : Brüder aus Witzwort weiter unter Mordverdacht – Zeugin bestätigt Vorwürfe der Anklage

shz+ Logo
Vor dem Landgericht Flensburg bestätigte eine Cousine Vorwürfe der Staatsanwaltschaft.

Vor dem Landgericht Flensburg bestätigte eine Cousine Vorwürfe der Staatsanwaltschaft.

Zwei Brüdern wird vorgeworfen, dass sie ihren Onkel bei einer Familienfeier im Juli 2018 umbringen wollten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. April 2019, 18:52 Uhr

Witzwort | Nach wie vor schweigen die beiden 20-jährigen Witzworter vor der II. Großen Strafkammer am Landgericht Flensburg. Die Anklage wirft ihnen versuchten Mord vor. Bei einer Familienfeier im Juli 2018 in Witzw...

trwoiWtz | Ncha eiw orv wscgnihee dei bndeei rineh2g-j0ä eztoitrWrw rvo rde II. oßrGen faSakermtrm am tLgidranceh lgns.Ferbu Die gaAlken itwfr inenh hrenucsvte dMor vr.o iBe rniee leiifFmaienre mi Jilu 8210 ni wiWrtzto riKs(e iro)dsednflraN elosln ise rnehi eOkln itm Sänlehgc udn Teirtnt negeg dne fopK nruiugeznbm rucstevh .ebhna

In dre nstejgün ghluVedanrn hat eid rammeK lniimagehniaeeöFrg rnem,voenm ide eib der Fiere nasweend e,nwra nud ilwl dsei achu ni edn stähennc tezinugnS efseron.ttz sDa hitceGr h,veuctsr end lfearuV sde Fstsee zu rtrksenoeu.rien anEelbslf enmmornve deuwr enei iuCnsoe red knaAtengleg, die die ideben ketdir bei edr aTt ctoehabetb .ahbe eSi tha ss,etguaag ies aehb ibdee nkgateAnegl bei med Opfer rmawonmneegh und eeg,hesn dsas eis ergteetnzu nt.teäh

Das hpriwsrtcide rde sgAeasu eds nslwtaeA enesi erd ibnede .neäMrn rDe ateht ni erd inSugtz uvzro e,ärtkrl asds esin adtannM esnine deBrur gra hinct am Tartto eshgeen bneah llw.i rE eätht ,cegegahlns raeb nciht negzeutrte.

nI eiren edr nhtcäesn entzSunig rednew ied ertlEn der tngeganklAe hgt.enöar

blRccikkü uaf die rewüVofr dre tancw:stfaaaSstlhta

ürdBer weeng uhcrvetens oMsder an emhri eOkln rov Gechrit

 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen