zur Navigation springen

Bruder-Duell beim Kistenstapeln in Tetenbüll

vom

Tetenbüll | Knapp 60 Kinder aller Altersgruppen von drei bis 16 Jahren nahmen am Tetenbüller Kinderfest teil. Auf der Festwiese am Gemeindehaus und im Feuerwehrgerätehaus wetteiferten sie miteinander bei diversen Spielen, auf der Actionmeile und beim Kegeln für alle. Die größte Gaudi aber war das Kistenstapeln und -klettern der Freiwilligen Feuerwehr, das wahre Talente zu Tage förderte. Nach dem Grillen war noch das Fußballspielen für Klein und Groß im aufblasbaren Riesenkickerfel angesagt.

Die Majestäten sind: Rachel Bagemihl und Okke Asmussen (1./2. Klasse), Leeann Theede und Luca Becker (3./4. Klasse), Jessica Baron und Thies-Ole Johns (ab 5. Klasse) und nochmals Thies-Ole Johns beim Fahrrad-Ringstechen. Beim Kistenstapeln und -klettern mit dem Handicap starker Windböen gewann in der Altersklasse bis 15 Jahre Lennard Theede (17 Kisten, rund sechs Meter) vor Levke Küpper (16) und Reyk Knutzen (15). In der Altersklasse ab 16 Jahren ging es besonders spannend zu, denn die Brüder Marco und Torge Hansen lieferten sich ein packendes Duell. Am Ende setzte sich der jüngere Torge Hansen durch (20 Kisten, rund sieben Meter, maximale Kistenanzahl) vor Bruder Marco (19) und Hila Küpper (18).

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen