Horstedt : Blumen und Geschenke zum Abschied von Michael Hansen

Wechsel an der Gemeindespitze und Blumen für die scheidende Bürgermeisterin: Michael Hansen (li.) übernimmt das Amt von Karen Hansen.
Wechsel an der Gemeindespitze und Blumen für die scheidende Bürgermeisterin: Michael Hansen (li.) übernimmt das Amt von Karen Hansen.

Michael Hansen übernimmt von Karen Hansen das Amt des Bürgermeisters.

von
27. Juni 2018, 07:00 Uhr

Nach 15 Jahren an der Spitze der Gemeinde Horstedt trat Bürgermeisterin Karen Hansen bei den Wahlen zur Gemeindevertretung nicht wieder an. Die 63-Jährige übergab auf der konstituierenden Sitzung das Zepter an den einstimmig bei eigener Enthaltung gewählten neuen Bürgermeister Michael Hansen. Die neue Gemeindevertretung setzt sich künftig aus sechs langjährigen und fünf neuen Mitgliedern der Allgemeinen und der Neuen Wählergemeinschaft Horstedt zusammen.

Eine der ersten Amtshandlungen von Michael Hansen in der öffentlichen Sitzung, zu der ausgesprochen viele Bürger in Carstens Gasthof gekommen waren, galt der feierlichen Verabschiedung der scheidenden Gemeindevertreter. Mit Dankesworten, Blumen und Geschenken ehrte die Gemeindevertretung deren Leistungen. Im Namen der alten und neuen Gemeindevertretung würdigte der neue Bürgermeister Karen Hansen für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Gemeinde: „Du wirst auch im Kreis und Land fehlen, und auch im Bund bist du bekannt. Du hinterlässt hier ganz schön große Fußspuren.“

Im Weiteren standen die Öffentlichkeitsbeteiligung und Beschlüsse zum Bebauungs- und Flächennutzungsplan hinsichtlich der zwei geplanten sogenannten „Ohren“ auf der Tagesordnung. Die Gemeinde möchte auf dem Gebiet „Haarke“ östlich der Bundesstraße 5 und südlich der Hattstedter Straße (Kreisstraße 2) eine Anbindung der Kreisstraße an die Bundesstraße mit Zu- und Abfahrten östlich und westlich der B5 bauen. Nach Darlegung des Bebauungsplanes und der Änderung des Flächennutzungsplanes stimmte die Gemeindevertretung dem Entwurf und der öffentlichen Auslegung einstimmig zu.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen