zur Navigation springen

Wattenmeer En Miniature : Bis ins kleinste Detail

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Den Eingang zum Multimar Wattforum schmückt jetzt ein Nationalpark-Relief im Maßstab 1:25.000. Eine Fräsmaschine hat das sechs Meter lange und zweieinhalb Meter breite Modell in sechs dreidimensionalen Einzelteilen hergestellt.

Was moderne Technik leisten kann, zeigt das neue Nationalpark-Relief am Eingang zum Multimar Wattforum in Tönning. Es bildet den Nationalpark Wattenmeer und die angrenzende Küste mit allen Höhen und Tiefen bis ins kleinste Detail nach. Das neue Modell im Maßstab 1:25.000 zeigt alle Höhen 20-fach überhöht, so dass die Strukturen von Land und Wattenmeer genau zu erkennen sind. Auf Norderoogsand ist sogar die kleine Insel zu sehen, die sich seit einigen Jahren entwickelt. „Die Grundlage dafür bilden hydrographische Daten des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie unterhalb des Meeresspiegels und Daten des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation oberhalb des Meeresspiegels. Diese wurden ergänzt mit Daten aus Dänemark und Niedersachsen“, so Dr. Johannes Oelerich, Direktor des Landesbetriebes für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz. Auf dieser Grundlage konnte eine Fräsmaschine das sechs Meter lange und zweieinhalb Meter breite Relief in sechs dreidimensionalen Einzelteilen herstellen. „Das Relief hebt die Dynamik des Wattenmeeres hervor und macht am Eingang eindrucksvoll deutlich, dass das Multimar Wattforum das zentrale Infozentrum für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist“, betonte der Leiter der Einrichtung, Dr. Gerd Meurs.


zur Startseite

von
erstellt am 28.Feb.2014 | 13:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen