Facebook-Abstimmung : Bewerbung für Tourismuscamp: Jede Stimme für St. Peter

Tausende Urlauber zieht es jedes Jahr nach St. Peter-Ording.
Tausende Urlauber zieht es jedes Jahr nach St. Peter-Ording.

Bis zum 25. Mai können Sie mitentscheiden, ob die Tourismusinitiative im Januar 2019 nach Nordfriesland kommt.

shz.de von
19. Mai 2018, 15:00 Uhr

St. Peter-Ording | „Wir gestalten die Zukunft des Tourismus“ ist das Motto einer Initiative, die seit 2007 Barcamps mit bis zu 150 Touristikern organisiert. Die Teilnehmer reisen aus ganz Deutschland an. Sie sind Tourismus-Experten oder als Nachwuchstouristiker auf dem besten Weg dorthin. Sie geben Einblicke in die eigene Arbeit, wollen gemeinsam neue Ideen entwickeln, sich ausgiebig austauschen und vernetzen. Das geschieht zumeist in offenen Workshops, deren Inhalte und Abläufe erst vor Ort in Eigenregie entwickelt und gestaltet werden.

Neun Jahre lang fand das Tourismuscamp im oberbayerischen Eichstätt statt und ging dann auf „Tournee“: 2017 wurde es in Ostfriesland ausgerichtet, dieses Jahr in Berchtesgaden. Im Januar 2019 soll es wieder im hohen Norden stattfinden. Mehrere Orte haben sich um die Ausrichtung beworben, drei Favoriten kämpfen aktuell in einem direkten Voting um den Zuschlag: der Fläming im Brandenburgischen mit Jüterborg, Grömitz an der Ostsee und St. Peter-Ording für die Nordsee. Dabei handelt es sich um eine Kooperation der Tourismuszentrale mit den Hotels StrandGut Resort, Beach Motel und Zweite Heimat, die in dieser Idee von der FH Westküste unterstützt werden.

Die Abstimmung findet nur bei Facebook statt. Alle drei Orte haben dort ihre Bewerbungsvideos hinterlegt. „Der Beitrag mit den meisten Likes gewinnt“, sagt Tourismus-Direktorin Constanze Höfinghoff. Sie hofft darauf, dass bis zur Deadline am 25. Mai, 12 Uhr, noch ganz viele Stimmen für St. Peter-Ording eingehen: „Unser Ziel ist es, die Aufmerksamkeit der touristischen Akteure in den Norden zu lenken und uns – auch und gerade im Winter – von unserer besten Seite als Gastgeber und Tourismusprofis zu zeigen.“

Der Original-Link am Video muss hier geliked werden.














 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen