Eiderfähre : Bargener Fähre macht Winterpause

Die Fähre wurde aus der Eider gekrant.
Die Fähre wurde aus der Eider gekrant.

Für die Bargener Fähre, die von Mai bis September zwischen Delve-Schwienhusen und Bargen hin- und herpendelt, ist die Saison zu Ende.

Avatar_shz von
24. Oktober 2018, 17:14 Uhr

Nun wurde auch der letzte Fahrgast der Sonderschichten der Bargener Fähre – Grund dafür ist die Schließung der Pahlener Brücke – vom Bargener Fähranleger über die Eider zur Dithmarscher Seite übergesetzt. Als kleines Dankeschön bekam der Fährmann ein Glas hausgemachtes Quittengelee.

Überhaupt erhielten die ehrenamtlich tätigen Fährleute immer wieder kleine Aufmerksamkeiten von den Berufspendlern. Auch haben sich einige Firmen beiderseits der Eider beim Fährverein Bargener Fähre mit Sach- und Geldspenden für den ehrenamtlichen Sondereinsatz der Fährleute während der Sommer- und Herbstferien bedankt. „Wir freuen uns über die vielen netten Gespräche und die besonderen Zuwendungen. Allen Fährleute hat dieser besondere Dienst viel Spaß und Freude bereitet“, sagt Vorsitzender Claus Hansen.

Die Saison ist jetzt endgültig vorbei. Die Personenfähre, die von Mai bis September zwischen Delve-Schwienhusen und Bargen hin- und herpendelt, wurde aus der Eider gekrant und ins Winterquartier gebracht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen