Abgestimmte Aktion : Bäume für Fluchtweg gefällt

Dieser Garten soll Fluchtweg für das geplante Shopping-Centers in der Großstraße werden.
Dieser Garten soll Fluchtweg für das geplante Shopping-Center in der Großstraße werden.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum geplanten neuen Einkaufszentrum in der Innenstadt (Ex-Hertie-Haus) sind Bäume gefällt worden. Die Maßnahme sei mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt, heißt es.

von
12. Februar 2016, 14:00 Uhr

In unmittelbarer Nachbarschaft zum geplanten neuen Einkaufszentrum in der Innenstadt (Ex-Hertie-Haus) sind Bäume gefällt worden. „Als Anwohner im Schlossgang wurden wir über diese Arbeiten nicht informiert“, sagen Sünje und Gero Witte-Schwieger. Von ihrem Balkon aus hatte das Paar einen guten Blick auf Sträucher und Bäume und beklagt den Verlust „Vogelparadieses“. Das Gelände liegt auf der Rückseite der Schwan-Apotheke und ist von dessen Eigentümer an die Investoren verkauft worden. Die Maßnahme sei mit der Unteren Naturschutzbehörde abgestimmt und für einen Fluchtweg für das Zentrum notwendig, hieß es vom Projektentwickler.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert