zur Navigation springen

Debütroman von Marianne Zückler : Autorin widmet sich den Halligen

vom
Aus der Redaktion der Husumer Nachrichten

Autorin Marianne Zückler hat ihren Debütroman „Der Blanke Hans und seine Frauen“ den Bewohnerinnen an der Nordseeküste und auf den Halligen gewidmet. Am Freitag, 4. Dezember, liest die Künstlerin im Naturzentrum.

Marianne Zückler ist zu Gast im Naturzentrum: Bisher vor allem für ihre Hörspiele bekannt, hat sich die Autorin in ihrem Debütroman „Der Blanke Hans und seine Frauen“ der Nordseeküste und den Halligen gewidmet. Genauer gesagt: ihren Bewohnerinnen. Das Buch erzählt die Geschichte der Radiojournalistin Nina. Sie fährt im Auftrag ihrer Redaktion von Schlüttsiel aus auf die Halligen, um eine Reportage über das Leben der dort lebenden Frauen zu produzieren. Was als dreitägige Kurzreise geplant ist, wird für Nina zu einer spannenden und bewegenden Begegnung mit einer ganz eigenen Welt. Sturmgepeitschte Landschaft, weiter Horizont und beeindruckende Charaktere fesseln sie für gut drei Monate. Während ihres Aufenthalts findet Nina darüber hinaus einen Weg zu sich selbst, zu ihrer Vergangenheit und damit auch Inspiration für ihr weiteres Leben.

Marianne Zückler konnte bereits Hörspielpreise gewinnen. Ihr Debütroman wurde durch ein Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Landes gefördert. Annemarie Matthießen vom Naturzentrum und Christine Friedrichsen, Gleichstellungsbeauftragte des Amtes Mittleres Nordfriesland, laden gemeinsam zur Lesung nach Bredstedt ein, die am Freitag, 4. Dezember, um 19.30 Uhr im Naturzentrum, Bahnhofstraße 23, beginnt.

Anmeldungen nimmt ab Montag, 9. November, Christine Friedrichsen unter Telefon 04671/919289 entgegen.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Nov.2015 | 15:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen