Hattstedt : Auto unter brennendem Carport begraben

34 Feuerwehrleute waren am Unglücksort im Einsatz.
34 Feuerwehrleute waren am Unglücksort im Einsatz.

34 Einsatzkräfte im Einsatz – Die Brandursache ist unbekannt, die Kriminalpolizei ermittelt noch.

shz.de von
13. Februar 2018, 17:27 Uhr

Bei einem Feuer wurde am Montagabend in Hattstedt ein Carport mitsamt des darin geparkten Pkw zerstört. Verletzte gab es nicht.

Die zentrale Rettungsleitstelle in Harrislee hatte um kurz nach 19 Uhr einen Notruf erhalten und Alarm ausgelöst. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte loderten die Flammen bereits lichterloh. Im Laufe der weiteren Minuten brach ein hölzernes Bauwerk zusammen und begrub ein Fahrzeug unter sich. Auch der Pkw ging in Flammen auf. Da den Einsatzkräften auch ein im Einsatzbereich lagernder Heizöltank signalisiert wurde, war besondere Vorsicht geboten. Im Einsatz waren 34 Kräfte und sechs Fahrzeuge sowie drei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug.

Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen