Vorbildliche Bildungsarbeit : Auszeichnung für Westküstenpark

Über die Tier- und Pflanzenwelt erfahren große und kleine allerlei in der Infohütte.
Über die Tier- und Pflanzenwelt erfahren große und kleine allerlei in der Infohütte.

Der Westküstenpark in St. Peter-Ording darf weiterhin den Titel „Bildungspartner für Nachhaltigkeit“ tragen. Der Titel wird jeweils für fünf Jahre vom Landesbildungsministerium verliehen. Im Park werden Haus- und Wildtiere gehalten.

23-1861327_23-54833104_1381228557.JPG von
22. Juli 2014, 13:00 Uhr

Bildungspartner für Nachhaltigkeit – seit dem Jahr 2009 trägt der Westküstenpark in St. Peter-Ording diesen Titel, der ihm vom Bildungsministerium verliehen wurde. Jetzt darf der Park weitere fünf Jahre mit diesem Label werben. Tierpark-Betreiber Peter Marke ist mächtig stolz auf seine „Mädels“ – maßgeblich sind nämlich Susanne Kühn, Christa Dörholt, Mira Angermeier und Maren Marke für das Bildungsangebot und dessen Erfolg verantwortlich. „Kompetente und kreative Pädagogen“ sind in St. Peter-Ording im Einsatz, bescheinigt denn auch das Ministerium in einer entsprechenden Urkunde. Mit der Auszeichnung wird dem Park zudem bestätigt, eine besondere Bandbreite der Angebote für alle Altersklassen bereit zu halten. Die Infohütte bezeichnet das Ministerium als das pädagogische Herzstück des Wild- und Haustierparks. Tausende Besucher nutzen das komplette Angebot und machen sich dort mit der heimischen Tier- und Pflanzenwelt vertraut. In der Infohütte stehen dem Team Mikroskope und Anschauungsobjekte zur Verfügung.

Der Park selbst ergänzt das Bildungsangebot – sei es bei den Haustierrassen, dem Robbarium oder mit Kooperationen, wie beispielsweise mit Reedereien für Ausflugskutterfahrten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen