Gemälde für das Husumer Rathaus : Aus dem Magazin geholt und restauriert

Uwe Schmitz, Sylvie Kniese und Gesche Holst (v. l.) begutachten das Bild.
Uwe Schmitz, Sylvie Kniese und Gesche Holst (v. l.) begutachten das Bild.

Ein Bild des Husumer Malers Richard von Hagn wurde mit Mitteln von Fielmann für das Rathaus restauriert.

shz.de von
25. März 2016, 08:00 Uhr

„Wir sind als Stadt sehr dankbar, dass sich die Firma Fielmann unserer Sammlung angenommen hat“, sagte Bürgermeister Uwe Schmitz bei der Übergabe eines restaurierten Bildes an ihn und seine Mitarbeiterin Gesche Holst (Foto, r.). Sylvie Kniese, die seit vielen Jahren in der örtlichen Filiale des Optikers tätig ist, überreichte das Kunstwerk, das der Husumer Maler Richard von Hagn 1920 malte. Es zeigt das Osterende und hat nun einen neuen Platz im Rathaus – ein deutlich besserer als der bisherige im Magazin des Nordsee-Museums. „Gerne bringen wir auch noch weitere städtische Kunstwerke auf Vordermann“, so Fielmann-Kunsthistoriker Jürgen Ostwald.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen