Startpunkt St. Peter-Ording : Auf nach Afrika: Stelldichein der Störche

Die Fenne bei St. Peter-Ording erfreut sich bei Störchen großer Beliebtheit.
Die Fenne bei St. Peter-Ording erfreut sich bei Störchen großer Beliebtheit.

Ein großartiger Anblick bietet sich derzeit am Rand von St. Peter-Ording: Dort sammeln sich viele Störche für den Weiterzug nach Afrika. Generell ist die Eiderstedts Westen bei Zugvögeln beliebt.

shz.de von
03. September 2016, 11:00 Uhr

Wenn sich die Störche und die Kiebitze sammeln, dann geht der Sommer seinem Ende entgegen. Ein beliebter Sammelplatz für Meister Adebar ist eine Fenne am Ortseingang von St. Peter-Ording im Bereich der Wittendüner Allee. Dort tummeln sich bis zu 50 Störche. Es sind vor allem die Jungen aus dem Westküstenpark, die sich dort sammeln und auf den Weg nach Süden vorbereiten. Ab und zu stößt noch einmal ein Altvogel dazu, aber nur kurz. Denn er verbringt den Winter in dem Haus- und Wildtierpark. Die Jungstörche aber folgen der Storchenuhr: auf nach Süden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen