Nordfriesland : Auf Augenhöhe mit Wattschnecken

 Naturschutz-Unterricht mitten im Wattenmeer: Ranger Martin Kühn mit dem Bundespräsidenten-Paar.
Naturschutz-Unterricht im Watt: Ranger Martin Kühn mit dem Bundespräsidenten-Paar.

Warm eingepackt wagte sich das Bundespräsidenten-Paar in das Watt vor der Hamburger Hallig, wo auch Juniorranger Spannendes zu erzählen hatten.

shz.de von
07. Oktober 2017, 07:00 Uhr

Da staunte das Bundespräsidenten-Paar nicht schlecht: 360 Wattschnecken verspeist ein Knutt pro Tag, demonstrierte Nationalparkranger Martin Kühn Frank-Walter Steinmeier und dessen Gattin Elke Büdenbender im mitten im Weltnaturerbe vor der Hamburger Hallig. Und zurzeit halten sich einige Hunderttausend Vögel im Nationalpark Wattenmeer auf, erläuterten Kühn und die zehn- bis zwölfjährigen Juniorranger Pauline, Kjell, Leo und Lilly aus Husum und von Nordstrand. Neben der Energie-Tankstelle der Küstenvögel besuchte Steinmeier, der von Ministerpräsident Daniel Günther und dessen Frau begleitet wurde, auch die innovative Firma GP  Joule in der Gemeinde Reußenköge. Sie wandelt Strom in den Energieträger Wasserstoff um.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen