ATR macht klar Schiff gegen Corona

23-1861369_23-55417960_1384516728.JPG von 22. März 2020, 10:33 Uhr

shz+ Logo
Bei ATR Landhandel hat man sich auf die Herausforderungen durch die Corona-Krise eingestellt.
Bei ATR Landhandel hat man sich auf die Herausforderungen durch die Corona-Krise eingestellt.

Damit die Schiffe weiter fahren können, halten sich Unternehmen am Husumer Hafen an strenge Richtlinien

Husum | „Oberstes Ziel muss es sein, die Versorgung unserer Landwirtschaft mit Futtermitteln sicherzustellen“, sagt Kapitän Michael Hinz, Leiter der Schifffahrtsabteilung von ATR Landhandel in Husum. Daher ist das Unternehmen in der Corona-Krise besonders gefordert. Immerhin versorgt es Landwirte landauf, landab, Jahr für Jahr mit mehr als einer Million Tonne...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen