Neuer Westküsten-Kalender : „Arsch der Marsch“: Heider Studierende zeigen nackte Männer-Popos vor Nordsee-Idylle

Avatar_shz von 24. September 2020, 15:41 Uhr

shz+ Logo
Watt für eine Aussicht: Einer der Nackt-Modelle im Wattenmeer.

Watt für eine Aussicht: Einer der Nackt-Modelle im Wattenmeer.

Mit dem Kalender-Projekt wollen die Macher auch an gängigen Gender-Klischees rütteln.

Eigentlich war es nur eine Schnapsidee, entstanden im vergangenen Winter auf dem  Weihnachtsmarkt: Drei Studierende, die ursprünglich aus Heide kommen,  diskutierten über Gender-Klischees, klassische Pinup-Kalender mit nackten Frauen und die Frage, wie man dieses Thema  neu aufgreifen kann. Glühwein-beseelt  kamen sie auf die Idee, einen    „Kalender m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen