Erfolgsbilanz : Ansturm auf die Husumer Eiszeit

Das macht Spaß: Eislaufen in der Husumer Messehalle.
Foto:
Das macht Spaß: Eislaufen in der Husumer Messehalle.

Sechs Wochen lang pures Vergnügen: Die vierte Eiszeit in der Messehalle lockte rund 24.500 Besucher an.

shz.de von
10. Januar 2018, 15:30 Uhr

Rund 24.500 Besucher ließen sich in den vergangenen sechs Wochen von der Messe Husum & Congress aufs Glatteis führen. „Viele Jugendliche kamen fast täglich zur Eiszeit und trafen sich hier mit Freunden“, zeigt sich Projektleiterin Claudia Brinz zufrieden. „Auch ganze Familien über drei Generationen hinweg nutzten das Angebot, um gemeinsam Spaß zu haben.“ Gäste aus Dänemark oder von der Ostküste seien keine Seltenheit gewesen. Zu den Höhepunkten der vierten Eiszeit zählten die Köster-Eisstockmeisterschaften (Sieger: die Spieler der Curly Fries), die Glücksnasen-Aktion der Schornsteinfeger zur Abschluss-Party sowie der Auftritt der Gruppe Spoid. Eisbahn und Winterdorf werden nun abgebaut, um die Messehalle für die Messe Nord Gastro & Hotel am 12. und 13. Februar vorzubereiten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen