zur Navigation springen
Husumer Nachrichten

24. August 2017 | 09:37 Uhr

An die Tiere denken

vom

Elefanten, Tiger und Kamele im Zirkus? Dagegen laufen Natur- und Tierschützer seit Jahren Sturm - und nicht nur einzelne Organisationen wie Peta. Nein, hierzulande gibt es eine breite Front verschiedener Verbände, und auch der Bundesrat hat bereits ein Komplett-Verbot gefordert. Denn egal, wie viel die Zirkusbetreiber für ihre Tiere tun - der häufige Ortswechsel, wenig Auslauf und nicht zuletzt die Kunststückchen, die die armen Kreaturen zur Erbauung der Menschen machen müssen, bedeuten Stress und sind keinesfalls artgerecht. Auch wenn die Tiere aus Züchtungen stammen und nie die freie Wildbahn gesehen haben: Verhalten und Bedürfnisse sind angeboren - die Gefangenschaft stumpft sie ab, aber die Sehnsucht nach einem anderen, würdigeren Dasein bleibt dennoch tief verankert. Das sollte jeder einmal bedenken, der einen Zirkus besucht - auch wenn der sich alle erdenkliche Mühe mit der Haltung gibt und die geltenden gesetzlichen Vorgaben erfüllt.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen