St. Peter-Ording : Alarm für Rettungskräfte: Kitesurfer in Not

shz+ Logo
Unter anderem rückten die Rettungskräfte auch mit dem Luftkissenboot der Feuerwehr aus.

Unter anderem rückten die Rettungskräfte auch mit dem Luftkissenboot der Feuerwehr aus.

Der Kitesurfer treibt in der Nordsee vor St. Peter-Ording - kann sich aber aus eigener Kraft retten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
27. November 2019, 15:15 Uhr

St. Peter-Ording | Der Einsatz für die Rettungskräfte in St. Peter-Ording kam am Mittwoch (27. November) zur Mittagszeit: Um 13 Uhr wurde der zentralen Rettungsleitstelle in Harrislee ein in der Nordsee treibender Kitesurfe...

.St gPdtrOer-nei | Dre iEatsnz üfr dei retfeRttäsgknu in t.S rrPen-diOetg amk ma Mochwtit (7.2 )beeoNvmr uzr ttiaiMegzs:t Um 13 hUr wrude erd ztnelaren ugletleetsittlsenR ni ereHraisl ein ni erd odeNrse reieerndbt fseiuKrret te.emedgl rDe gtdorei iDepotnsn retera mlia sdstuRegtneti,n Feerehurw dun tmueulZTesnsaorri- ni tS. i-rer.gnetdPO

nU„s rdewu nei tiwe adneurß in dre eeNorsd deeerinrtb  esfeKutirr gisrsl,niaeti rde chsi drto an mnesei ebrSrtftu snakmefremtl ,lo“ls ietebhtcer Nbtoerr ieBs vno edr eeruhr.eFw chtA äasittrezfnkE eeilnt nvo der aFeerwcheu mi geeHdwe itm izew ianrsuetnzefgaEhz udn edm oitotenrssgusbttfLekun mzu ednrgOir rtdaS.n

Dotr rwa eitrseb dre in St. Petre etainrotstei tsggenwteuanR esd sdkLaeniser fneofi.retgne Vor rOt nei oeßsgr tueanmf:A eDr Keetirursf shaftfce es ßselilhihcc dhco ohnc aus eeinegr Katr,f dne rnSdat uz rrcn.ieehe

LMTXH lokBc | hoarotntclmliuiB frü lk rAeti

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert