St. Peter-Ording : Alarm für Rettungskräfte: Kitesurfer in Not

shz+ Logo
Unter anderem rückten die Rettungskräfte auch mit dem Luftkissenboot der Feuerwehr aus.

Unter anderem rückten die Rettungskräfte auch mit dem Luftkissenboot der Feuerwehr aus.

Der Kitesurfer treibt in der Nordsee vor St. Peter-Ording - kann sich aber aus eigener Kraft retten.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
27. November 2019, 15:15 Uhr

St. Peter-Ording | Der Einsatz für die Rettungskräfte in St. Peter-Ording kam am Mittwoch (27. November) zur Mittagszeit: Um 13 Uhr wurde der zentralen Rettungsleitstelle in Harrislee ein in der Nordsee treibender Kitesurfe...

tS. dgrte-reiPOn | Dre saznitE frü die esRktergtnuäft ni tS. trrd-eeOPgni mak ma htticoMw 2.7( morebve)N zru t:giztitMsea Um 31 Uhr urdew der tlneezrna seteleRttusgneitll in rsrelaeiH nie ni edr edsNeor eneibdetrr fteuiesKrr egeedmt.l eDr otegrid inpDsneto  mataerrlie ,tnsetiuedntRsg erhFueewr ndu ZTelstmeriuuoar-ns in .St POe-rier.gtnd

s„nU rdwue nie wtie rnßuead in red roNseed nreeritdbe  eerfustKri siengsilir,ta dre sich rtod an nismee tutefrSrb naetfmrklems l“lo,s eheerbtitc otrerbN ieBs ovn rde rFuh.erwee chtA äfttnieakszrE eientl von edr ueehcrewFa im ewedeHg tmi eziw fghzaEasziernetnu dun edm sfeutogttnruistnoLksbe zmu Orniedrg S.andtr

otDr war eebitrs rde ni St. reteP aeteosiittrn ggaenRneswttu sed sdeLeisnkar fenrigtfe.one rVo Otr ine reßosg Aea:funtm eDr seieruKrft afheftcs se hhcißllsiec hodc nhco asu irneege tfaKr, nde tradSn zu irneehrce.

LMXHT oBlck | aocimunioBrthltl üfr ire klAt

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert