Ostenfeld : Aktion gegen Gewalt gegen Frauen: Gute Resonanz

shz+ Logo
Die Gleichstellungsbeauftragte Kirsten Schöttler-Martin (r.) macht mit der Brötchtüten-Aktion auf ein brisantes gesellschaftliches Thema aufmerksam. Unterstützung erhält sie von Amtsvorsteherin Eva-Maria Kühl (l.) sowie Vertreterinnen weiteren Netzwerke.

Die Gleichstellungsbeauftragte Kirsten Schöttler-Martin (r.) macht mit der Brötchentüten-Aktion auf ein brisantes gesellschaftliches Thema aufmerksam. Unterstützung erhält sie von Amtsvorsteherin Eva-Maria Kühl (l.) sowie Vertreterinnen weiterer Netzwerke.

Erstmals nahm das Amt Nordsee-Treene an der Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ teil.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
27. November 2019, 09:30 Uhr

Ostenfeld | „Gewalt kommt nicht in die Tüte!“, heißt es in der derzeit laufenden Aufklärungswoche. Kirsten Schöttler-Martin, die Gleichstellungsbeauftragte im Amt Nordsee-Treene, hat gemeinsam mit Petra Stadtlander (...

dfsetOeln | „wlGate kmmot citnh in ide ,ü“Tte! ßehti es in erd rztieed nuenelafd urufcheog.lswAkän ietnsKr cithe,nSlaörMt-tr eid lsfhGicurgeentesbgaultltae im Atm -ersdee,rnTeoNe tha siamgemen itm eaPtr rttadSalned (KKwre-ketNIz ieb lrhcihäues w)tGlae inene ntSad mi srlendetfeO a-karMkeEtd uskLn at.fguebau mkäscirerteBe öSenk nHeninseng hta 200 öBrethcn eesiprt,dn die na smedie tVotrgiam ni agnz srneodseb ekeducbrt teünT erwnnad dun enstkloso na edi unenneaEfkdi neebgebag r.edwne

eiD tnAkio dwri in stsSl-ieewochinglH gieeammsn von edn felc,tibleegataugrsehnlsntGu emd aLeIvrdnnndn-absgsneu esd hne,wksceakrdärB dne oalnlke inBdüsnens wGtla„e genge Funear“ ndu emd NItewr-kKKe„z ebi hähuserlic aGwelt“ dtr.cüuefhhgr Der cruuAfkd fau ned neüTt stiwe cnha red Fareg rWuend„ ieS gs?ahlceegn“ fua ads eflonteeliHf 61/600080110 inh und amtch :hdlicuet Eni„ uAnrf tis der eters ctitrSh uzr “näderuVre.ng

reoBedssn vleei cpesGhäre imt trälnee raFeun

tMi erd nnzsaeRo an esedmi toimgVart ist MlKttiarcS--ntnreeörhsit hsre rzn:efuedi Es„ tsi dsa teesr aMl, dass hci im semeihtAcrb rreeeodsT-eenN nenie daStn geaubtuaf eahb – dun cih inb frho büdr.are erD fuauZl tis ;tug wir hneab veile gute eäcresGhp füghert – chua ndu daeger mit etälnre ,eurFan eid slohce rhuraenngfE vno gGntnaneeluwdaw hgemact abhe.n“

isAvetehsrtonmr dnu zeeiiclihtgg fetsdelOns eieüirrBemgrtns aivaaEM-r ülKh äe:gtenrz Gwla„et tgecsiehh ja ihcnt nru ni ned tnS,tedä dronsen cahu im hnlldiäc eeenbVg.ornr Frü tfoefeeBnr its es iwt,igch zu enissw, ow ise Helif on“bmeem.k

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen