Hattstedt : Ärger um das „Jugend-Büdchen“

Avatar_shz von 28. August 2020, 14:22 Uhr

shz+ Logo
Die Verwahrlosung des Jugend-Büdchens und die Planung der Skateranlage beschäftigt die Ausschuss-Mitglieder.
Die Verwahrlosung des Jugend-Büdchens und die Planung der Skateranlage beschäftigt die Ausschuss-Mitglieder.

Mitglieder im Hattstedter Sozialausschuss beklagen eine zunehmende Verwahrlosung des Baus und diskutieren über die örtliche Jugendarbeit.

Hattstedt | Der Jugend im Dorf mit den richtigen Angeboten gerecht zu werden, ist nicht einfach. Diese Erkenntnis prägte letztlich auch die jüngste Sitzung des Hattstedter Sozialausschusses, auf der insbesondere die Heranwachsenden Thema waren. Mehr Herzblut investieren Ich glaube, dass wir mehr Bedarf haben, als uns bekannt ist.  Zum einen wurde hier im Grundsa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen