Windkraft in SH : Darum müssen Schleswig-Holsteiner mehr für Strom zahlen

Avatar_shz von 14. September 2021, 19:10 Uhr

shz+ Logo
Eine Drohne zur Wartung und Analyse von Windkraftanlagen gibt es bei  Björn Schulz und Robert Hörmann von AeroEnterprise  in den Husumer Messehallen zu bestaunen.
Eine Drohne zur Wartung und Analyse von Windkraftanlagen gibt es bei Björn Schulz und Robert Hörmann von AeroEnterprise in den Husumer Messehallen zu bestaunen.

Die Windbranche macht auf der Husumer Messe Druck mit einem Appell: Das ärgerliche Nord-Süd-Gefälle beim Netzentgelt und die Priorisierung der Kohle sollen fallen.

Husum | Kann das gewollt sein? Für einen Verbraucher in Hessen ist es günstiger, Strom aus Schleswig-Holstein zu verbrauchen als für einen Husumer oder einen Itzehoer. Hauptgrund: Die Netzentgelte sind in Süddeutschland geringer als in Schleswig-Holstein. Weiterlesen: Energiewende-Experte Lars Waldmann: „Der Norden wird viele Ansiedlungen bekommen“ Die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen