Tönning : Neues Verkehrskonzept: So soll die Innenstadt attraktiver für Fußgänger und Radfahrer werden

Avatar_shz von 17. Januar 2022, 12:53 Uhr

shz+ Logo
Sitzplatz statt Parkplatz: Der nördliche Bereich des Tönninger Marktplatzes könnte künftig nicht mehr für Autos zur Verfügung stehen, sondern für die Außengastronomie dienen, wenn das Verkehrskonzept umgesetzt wird.
Sitzplatz statt Parkplatz: Der nördliche Bereich des Tönninger Marktplatzes könnte künftig nicht mehr für Autos zur Verfügung stehen, sondern für die Außengastronomie dienen, wenn das Verkehrskonzept umgesetzt wird.

Den Verkehr in andere Bahnen lenken, Innenstadt und Hafen attraktiver machen und auch für mehr Barrierefreiheit sorgen, das möchte die Stadt Tönning. Doch das Verkehrskonzept stößt bei den Stadtpolitikern auch auf Kritik.

Tönning | Mehr Parkplätze am Hafen und am Bahnho...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen