Landwirtschaft auf Eiderstedt : Verheerende Schäden durch Gänsefraß: Westerhevers Bauern suchen nach Lösungen

Avatar_shz von 12. Mai 2022, 20:25 Uhr

shz+ Logo
Landwirt Kai Dircks erläutert in welchem Zustand sich sein Feld befindet nachdem Nonnengänse dort gegrast haben.
Landwirt Kai Dircks erläutert in welchem Zustand sich sein Feld befindet nachdem Nonnengänse dort gegrast haben.

Extrem kurze Grasnarbe, überall Kot und die Disteln nehmen Überhand: Die Schäden durch die Nonnengänse bleiben in Westerhever für die Landwirte extrem. Nun wurde in großer Runde wieder einmal über Lösungen diskutiert.

Westerhever | Seit Jahren wird diskutiert. Seit Jahren bessert sich die Situation nicht. Die Gänse auf Eiderstedt fressen und koten weiter auf den Flächen der Landwirte und bedrohen so nicht nur Existenzen, sondern beenden sie auch. Westerhevers Bürgermeister Olaf Dircks (BGW) lud am Donnerstag zu einer Besichtigungstour in seine Gemeinde. Auf einer Wiese sagte er:...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen