Polizei in Husum : Trotz Hausverbots im Bahnhof: Platzverweis nach aggressivem Auftritt

Avatar_shz von 30. März 2021, 13:00 Uhr

shz+ Logo
Die beiden Männer durften den Husumer Bahnhof nicht betreten.
Die beiden Männer durften den Husumer Bahnhof nicht betreten.

Die beiden Männer durften den Bahnhof nicht betreten und zeigten sich während der polizeilichen Maßnahmen aggressiv

Husum | Beamte der Bundespolizei sind gestern Abend gegen 17.30 Uhr am Husumer Bahnhof auf zwei Männer aufmerksam geworden. Nach Personalienfeststellung, es handelte sich um zwei polnische Männer im Alter von 43 und 53 Jahren, stellten die Beamten fest, dass diese Hausverbot für den Bahnhof bis 2022 haben. Weiterlesen: Zigarettenautomat in Husum: Abgeflext...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert