Wald in Schwabstedt : Trimm-dich-Pfad im Lehmsieker Forst durch schwere Forstarbeiten zerstört

Avatar_shz von 30. November 2021, 10:47 Uhr

shz+ Logo
Fresendelfer Dirk Kröger (l.) und Gemeindevertreter Hartmut Jensen im Lehmsieker Forst
Fresendelfer Dirk Kröger (l.) und Gemeindevertreter Hartmut Jensen im Lehmsieker Forst

Der Protest im Lehmsieker Forst ist groß. Offenbar sind schwere Forst-Maschinen über den Trimm-dich-Pfad gefahren und haben ihn unpassierbar gemacht. Anwohner Dirk Kröger zieht nun Konsequenzen.

Schwabstedt | „Warum ausgerechnet jetzt?“, fragen sich derzeit entsetzt viele Besucher des großen Lehmsieker Forstes. Denn offenbar haben vor kurzem, in der nassen Jahreszeit, umfangreiche Forstarbeiten stattgefunden. Und die haben den Trimm-dich-Pfad im Lehmsieker Forst, der einmal quer durch den gesamten Wald führt, zerstört. Vom einstigen Weg ist nichts mehr übr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen