Westküstenleitung in Bredstedt : Netzbetreiber Tennet fällt Bäume für neue Stromtrasse im Quickhorner Wald

Avatar_shz von 22. Februar 2021, 12:53 Uhr

shz+ Logo
Auf einer Fläche von 3,5 Hektar mussten Bäume am Ostrand des Quickhorner Waldes für den Bau der 380-kV-Westküstenleitung gefällt werden.
Auf einer Fläche von 3,5 Hektar mussten Bäume am Ostrand des Quickhorner Waldes für den Bau der 380-kV-Westküstenleitung gefällt werden.

3.600 Quadratmeter sind am Waldrand betroffen. Dafür sollen Flächen in Horstedt und Süderlügum aufgeforstet werden.

Bredstedt | Vor wenigen Tagen hat nun der Stromnetzbetreiber Tennet für die anstehenden Arbeiten der 380-kV-Westküsten-Freileitung erste Bäume in Bredstedt fällen lassen. In direkter Nähe des Laufpfades am Ostrand vom Quickhorner Wald ist jetzt eine 3.559 Quadratmeter große Schneise geschlagen. Auch interessant: Einwendungen für Abschnitt von Klixbüll bis Gren...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen