Windenergie in Nordfriesland : Tennet-Westküstenleitung: Helikopter fliegt die letzten Seile der 380-kV-Leitung bei Husum ein

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 12:09 Uhr

shz+ Logo
Eine wichtige Rolle kommt auch den Monteuren zu, die in mehr als 50 Metern Höhe das Seil einhaken müssen. Ist das Vorseil einmal in der Rolle, kann das Hauptseil später ohne Hubschrauber nachgezogen werden.
Eine wichtige Rolle kommt auch den Monteuren zu, die in mehr als 50 Metern Höhe das Seil einhaken müssen. Ist das Vorseil einmal in der Rolle, kann das Hauptseil später ohne Hubschrauber nachgezogen werden.

Zwischen Mildstedt und Rantrum werden gerade die Masten für die neue Westküstenleitung beseilt. Ab 2023 soll sie den Windstrom der gesamten Westküste über Brunsbüttel nach Süden abtransportieren.

Rantrum | Wer derzeit südwestlich von Husum auf Wirtschaftswegen unterwegs ist, kann schon einmal auf weiße Kleinbusse mit kroatischen Autokennzeichen treffen. Zwischen Mildstedt und Rantrum werden gerade die 55 Meter hohen Masten für die künftige 380-kV-Westküstenleitung beseilt. Und 22 der rund 50 hier aktiven Monteure und Energietechniker kommen von der Firm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen